Arbeitseinsatz: Ballfangzaun II

Erstellt am 13. September 2010

 

Insgesammt galt es den 5 Meter hohen Zaun auf 70m länge zu demontieren. Rund 6 Stunden haben wir mit 19 tatkräftigen Helfern gebraucht, dann war auch das letzt Teil demontiert und auf dem neuen Platz abgeladen.

036---2010-09-11_Ballfangzaun

 

Der Zaun hat bis jetzt drei Tennisplätze vor den Fußbällen geschützt. Nun wir ein Teil wieder die Tennisplätze auf der neuen Anlage schützen, ein weiterer Teil wird allerdings das Clubhaus und die geplante angrenzende Terasse schützen.

 

 

032---2010-09-11_Ballfangzaun

 

 

Die Organisatoren waren über die doch recht große Helferschar hocherfreut. Gleichzeitig wurde aber auch kritisch angemerkt, das mit dem ein oder anderen Gesicht doch gerechnet worden war. Macht nichts, die kommen bestimmt beim nächsten Mal. Es stehen demnächst noch viele solcher Einsätze an. Denn nur mit Hilfe ALLER Vereinsmitglieder, auch die Eltern der Jugendspieler sind gemeint, werden wir den Aufbau unserer neuen Heimat erfolgreich herrichten.

 

 

 

035---2010-09-11_Ballfangzaun

 

 

Maria und Spatzel haben für die Verpflegung gesorgt.

 

 

 

 

 

Wer nicht selber mit anfassen kann, der darf sich ruhig beim Spenden betätigen, oder noch viel besser, Sponsoren für unseren Verein aquirieren. Denn eines ist klar, für alles was wir demnächst renovieren müßten fehlt uns schlichtweg das Geld. Darum fühlt Euch angesprochen und sprecht den Vorstand an, falls ihr Ideen habt oder helfen könnt, in welcher Form auch immer.

 

Hier findet ihr noch weitere Bilder vom Arbeitseinsatz.

 

Beim Arbeitseinsatz waren dabei:

Albaner, Andreas, Bernd, Berthold, Gerd, Holger, Karlchen, Kiron, Maria, Mario, Olaf, Ronni, Siggi, Silvio, Spatzel, Thorsten, Tyler, Wolfgang, Wolfram

Der Vorstand dankt!