U11 SC Itzum - DJK 5:2

Für eine kleine Überraschung sorgte zunächst der Trainer als er die Startaufstellung bekannt gab. Dort fand sich unser Kapitän erstmals als zentraler Stürmer wieder, er sollte die Itzumer möglichst in deren eigener Hälfte beschäftigen um unsere Defensive zu entlasten. Das gelang über weite Strecken auch sehr gut. Unterstützung fand er heute durch den sehr fleißigen Berkan, unserem Kleinsten war kein Weg zu weit, jedoch vernachlässigte er dabei leider allzu häufig seine eigentlichen Aufgaben und beim ersten Gegentor machte er keine sonderlich gute Figur. Das trübte ein wenig seine ansonsten starke Vorstellung.

Wir wollten auf alle Fälle lange die "Null" halten. Dies ist uns nur bedingt gelungen, denn in der 5. Minute kam nach einer eher harmlosen Ecke der bereits erwähnte Aussetzer und Itzum führte 1:0 (5.). Eng am Mann stehen, früh stören und den Gegner zu Fehlern zwingen. Das war die Marschroute mit der wir den technisch sehr starken Itzumern Paroli bieten wollten, über weite Strecken sollte diese Rechnung auch aufgehen. Wir schafften es immer wieder uns aus der Umlammerung zu befreien, gerade die letzten 5 Minuten vor der Halbzeit gingen ganz klar an uns. Zwei sehr gute Chancen zum Ausgleich blieben zunächst ungenutzt, doch dann schlug Aran einen Abschlag mit "Picke", nicht gerade aus dem Lehrbuch, aber trotzdem schön in die gegnerische Hälfte. Dennis erkämpte sich den Ball und trieb ihn in einem harten aber fairen Zweikampf über seine ungewohnte rechte Seite nach vorne. Als die Situation schon fast aussichtlos schien, kam er noch mit einem feinen "Sonntagsschuß" zum Abschluß. Der Torwart war machtlos, als der Ball über ihn hinweg in der hinteren Ecke einschlug. 1:1 (24.). Aufgrund der guten kämpferischen Leistung war der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt auch nicht unverdient.

Zur Halbzeit gab es nicht viel auszusetzen, die Spieler haben ihre Vorgaben weitgehend umgesetzt und sollten weiterhin konzentrierte Defensivarbeit betreiben und zwar alle. Das klappte bis zur 35. Minute, dann verharrte unser Ersatztorhüter Chau-Duc einmal etwas zu lange auf der Linie und Itzum schob locker zum 2:1 ein. Hier muß ich einmal erwähnen, dass Chau-Duc eine tolle Leistung geboten hat, zumal er erst 2 Stunden vor dem Anpfiff von seiner Aufgabe erfahren hatte, da unser Stammtorhüter Julian krankheitsbedingt abgesagt hatte. Es folgten das 3:1 und 4:1. (35., 39., 41.) Das alles innerhalb von 6 Minuten und wir halfen mal wieder kräftig mit. Jetzt bloß nicht gehen lassen. Bitte bäumt Euch noch mal auf! Das taten sie dann auch. Berkan legte mit dem Rücken zum Tor kurz ab und Dennis traf mit seinem zweiten "Sonntagsschuß", diesmal mit Links 4:2 (41.) - Der Ball schlug unter der Querlatte ein. Es geht doch, "tausendmal" geübt, nur leider zu selten umgesetzt. Die Jungs wolten jetzt noch einen nachlegen, das konnte man spüren - das war sehr positiv. Leider liefen wir nach einer Ecke, als alle mit aufgerückt waren noch in einen Konter. 5:2 (50.)


Fazit: Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, mit etwas mehr Entschlossenheit wäre heute mehr drin gewesen. So hat Itzum dieses Spiel sicher zu recht gewonnen, wenn auch vielleicht ein, zwei Tore zu hoch. Heute reichten dem Gegner 6!!! unkonzentrierte Minuten von uns um das Spiel für sich zu entscheiden. Wir werden weiter an uns arbeiten und wenn dann auch mal wieder alle Spieler bei 100% Leistungsbereitschaft angelangt sind, werden wir so ein Spiel auch wieder gewinnen. Da bin ich mir ziemlich sicher. Mit vielem durfte Eurer Trainer heute schon zufrieden sein.


Tore: 2x Dennis Klodwig


Team: Berkan Celik, Chau-Duc Doan, Jonas Getzschmann, Fabian Heinrich, Fabian Kämmerer, Dennis Klodwig, Jason Liedtke, Aran Yildirim, Tilman Wahlandt, Patrick Wilkending

 

Notiz am Rande: Für Chau-Duc kam die Torwartnominierung scheinbar so überraschend, dass er alles um sich herum vergaß. Erst waren es die Fußballschuhe - nicht so schlimm - dann wird halt in Straßenschuhen gespielt. Doch wieder zurück auf unserem heimischen Sportplatz, mußte er feststellen, dass sein Fahrrad gestohlen war. Und warum? Er hatte auch seinen Fahrradschlüssel zu Hause gelassen und hinterließ es somit ohne es abzuschließen. Sehr ärgerlich, ich hoffe, dass es sich wieder anfindet.

 

Nächstes Spiel:

Donnerstag 20.05.2010 17:30 SV Freden - DJK
Treffen: 16:00 auf dem Sportplatz

 

Schon mal vormerken: Am Samstag 05.06.2010 spielen wir um 12:00 das erste Mal als 11er Mannschaft gegen die JSG Ochtersum/Barienrode