I. Herren: SG Frankenfeld - DJK 2:4 (0:1)

Es begann gut für die Blau-Weissen, Alaa Nasser verfehlte in der 6. Minute knapp das gegnerische Gehäuse. Ebenfalls kein Glück hatte Dani Markovina mit einem Weitschuss (20.). In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel mit vielen Nicklichkeiten was zumeist im Mittelfeld stattfand. Ein Frankenfelder Spieler hätte durch sein überflüssiges Nachtreten Rot verdient gehabt, kam jedoch mit einer gelben Karte mehr als gut davon. In der 32. Spielminute war es dann endlich soweit, Stephan Kettner vollstreckte nach Eckball zum verdienten 1:0. Dies war sogleich der Halbzeitstand.
In der 50. Spielminute nach schätzungsweise dem dritten oder vierten Versuch einen Elfmeter zu bekommen zeigte der Unparteiische zugunsten der SG Frankenfeld auf den Elfmeter-Punkt. Ein SGF Spieler vollstreckte im zweiten Versuch. In der 52. Minute bekam Radenko Zoric nach Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Wie sich jedoch herausstellte war dies kein Nachteil für unsere Mannschaft. Stephan Kettner vollstreckte nach schöner Kombination zum 2:1 (65.). Der gleiche Spieler erhöhte in der 75. Minute gar auf 3:1. Nur eine Minute später erhöhte Alaa Nasser nach Vorarbeit von Oliver Wagener und Stephan Kettner auf 4:1. Das sichere 5:1 wurde leichtfertig vergeben, mit Konter verkürzte der Gastgeber auf 2:4. Kurz darauf gab es nach überflüssigem Tritt gab es noch eine schmeichelhafte Gelb-Rote Karte für den Gastgeber. Ein Frankenfelder Spieler sprang einem am Boden liegenden Blau-Weiß Spieler völlig unnötig in den Rücken.
Ein verdienter Sieg für eine stark und clever spielende Blau-Weiß Mannschaft in Unterzahl.

Tore: 0:1 Stephan Kettner (32.), 1:1 (50. FE), 1:2 Stephan Kettner (65.), 1:3 Stephan Kettner (75.), 1:4 Ali Alaa Nasser (80.), 2:4 (80.)

Aufstellung: Stefan Mill, Radenko Zoric, Patrick Cole, Christian May, Oliver Wagener (87. Issa Nasser), Mathias Wirsig, Dani Markovina, Markus Schummer, Stephan Kettner, Ali Alaa Nasser, Ardian Dema (70. Silvio Höfer)